Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Neues Pfändungsmodul erleichtert die Arbeit

Neues Pfändungsmodul erleichtert die Arbeit

Pilotbetrieb startet in den kommenden Tagen

Im Rahmen der Umfrage zum Net Propotor Score wünschten sich die edlohn Anwender/innen mehr Flexibilität im Bereich der Pfändungsverwaltung. Viele wertvolle, sehr konkrete Hinweise aus der Abrechnungpraxis sind in den vergangenen Wochen zu dem Thema bei uns uns eingegangen. Vielen Dank dafür, so konnte ein kundenorientierter Ausbau erfolgen.

Nun ist es soweit und das neue Pfändungsmodul kann in den Pilotbetrieb gehen. Sofern Sie Interesse haben, lassen Sie sich gerne durch eine formlose E-Mail an edlohn-support@eurodata.de mit Angabe der Berater-Nr. für das neue Modul freischalten. 15 bis 20 Kanzleien bzw. Lohnbüros können wir in diese erste Phase des Pilotbetriebs aufnehmen.

Die Vorteile gegenüber der bisherigen Vorgehensweise sind folgende:

  • Erfassung einer unbegrenzten Anzahl von Pfändungen
  • Automatische Berücksichtigung der Pfändungen nach dem erfassten Rang
  • Abwicklung der Pfändungsart "Privatinsolvenz"
  • Übersichtliche tabellarische Darstellung aller Pfändungen im System
  • Erfassung der Bankverbindung des Zahlungsempfängers direkt bei der Pfändung

 

Artikelaktionen