Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Trend zur Lohn- und Gehaltsabrechnung in der Cloud verstärkt sich

Trend zur Lohn- und Gehaltsabrechnung in der Cloud verstärkt sich

Sie rechnen inzwischen monatlich rund 430.000 Mitarbeiter über edlohn ab

Trend zur Lohn- und Gehaltsabrechnung in der Cloud verstärkt sich

Neuigkeiten zu edlohn

  • Mit Lohn- und Gehaltsabrechnung Geld verdienen

Wir haben edlohn für den versierten Lohndienstleister entwickelt. Ob in der Steuerkanzlei, in einem gewerblichen Lohnbüro oder in der Payroll-Abteilung eines Konzernumfeldes - unsere Cloud-Infrastruktur soll Sie dabei unterstützen, Ihre Abrechnungsprozesse zu optimieren und möglichst viele Lohn- und Gehaltsabrechnungen in optimaler Qualität zu erstellen.

Dieses gemeinsame Vorhaben gelingt uns immer besser. Wir erhalten zum einen immer mehr positives Feedback, dass man mit edlohn gutes Geld verdienen kann, zum anderen dokumentieren Sie mit immer weiter steigenden Abrechnungszahlen Ihren Akquisitions-Erfolg vor Ort.

  • Das notwendige Wissenspektrum in Ihren Büros wird durch die elektronischen Verfahren immer breiter
Aktuell werden bereits über 50 Meldungen aus diversen Meldeverfahren elektronisch abgewickelt. Dies erfodert natürlich ein immer breiteres Wissensspektrum. Gerade wenn es um "exotische" Vorgänge geht, wie z.B. die neue elektronische Anforderung einer gesonderten Meldung 57 von der Deutschen Rentenversicherung, gibt es verstärkt Anwenderfragen an die edlohn-Systemberatung.
 
  • Wir investieren weiter in die edlohn-Systemberatung
Wir haben weiter personell in die für Sie kostenfreie edlohn-Systemberatung investiert. Mit Daniela Schu und Birgit Schuler möchten wir zwei neue, sehr versierte Kolleginnen vorstellen, die sich gerade in edlohn-Systemberatung einarbeiten. Ziel ist es, die in den vergangenen Monaten bereits stark verbesserten Rückrufzeiten für Sie weiter zu optimieren.

 

Artikelaktionen