Neue Verdiensterhebung (VE) startet in edlohn sehr gut

Vollautomatisches Übermittlungsverfahren läuft seit dem letzten Release am 12. Mai 2022 problemlos

Mit der neuen, monatlich zu übermittelnden Verdiensterhebung (VE) soll das System der amtlichen Verdienststatistik in Deutschland modernisiert und verschlankt werden. Für die Verdiensterhebung werden pro Bundesland im Schnitt zwischen 4.000 und 5.000  Unternehmen in den Wirtschaftsbereichen Landwirtschaft, produzierendes Gewerbe und Dienstleistung mit mindestens einem sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ausgewählt.

Ein entsprechendes Schreiben durch die jeweiligen statistischen Landesämter geht den Arbeitgebern zu.

In edlohn ist das neue, vollautomatische Verfahren, das mit dem letzten Release Mitte Mai 2022 ausgeliefert wurde, sehr gut in Fahrt gekommen. In den ersten beiden Wochen seit dem Start wurden bereits rund 260 Verdiensterhebungen erfolgreich an die statistischen Landesämter übermittelt.

Näheres zur Verdiensterhebung finden Sie HIER

Artikel teilen

Menü
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner