TIPP der Woche | Steuer-ID Minijobber – keine Vormonatskorrektur

Es ist keine rückwirkende Erfassung für 2021 notwendig.

Es ist keine rückwirkende Erfassung für 2021 notwendig.

Da ab dem nächsten Jahr für die Minijobber die Angabe der Steuer-ID bei den DEÜV-Meldungen (erstmals mit der Jahresmeldung für das Jahr 2021) mitgeschickt werden muss, haben wir Sie in der letzten Update-Info darauf hingewiesen, dass die Steuer-ID`s frühzeitig zu erfassen sind.

Aufgrund einer Vielzahl von Supportanfragen zu diesem Thema möchten wir hier noch mal zusammenfassen und klarstellen:

Um den Versand der DEÜV-Jahresmeldung Meldegrund 50 mit der Abrechnung des Monates Januar 2022 zu gewährleisten, ist die Erfassung der Steuer-ID bei Minijobbern erforderlich.

Die Erfassung der Steuer-ID muss nicht zwingend über eine Korrektur im Jahr 2021 erfolgen. Eine Eingabe im noch abzurechnenden Abrechnungsmonat Dezember 2021 oder Januar 2022 ist ausreichend.

Artikel teilen

Menü
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner