Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Personelle Verstärkung der edlohn Systemberatung

Personelle Verstärkung der edlohn Systemberatung

Zur Verbesserung der Erreichbarkeit unserer Systemberatung wird das Team personell vergrößert

Die digitale Vernetzung der Meldeverfahren mit den Institutionen führt dazu, dass die Lohn- und Gehaltsabrechnung für den Anwender immer komplexer wird. Hatte man z.B. in der Papierwelt eine Lohnsteuerkarte mit den Besteuerungsmerkmalen des Arbeitnehmers zur Verfügung, müssen in der digitalen Lohnabrechnungswelt die elektronisch von der Finanzverwaltung angelieferten ELStAM-Daten in der Abrechnung berücksichtigt werden.

In edlohn nehmen wir Ihnen viele technische Prozesse ab, die täglich anfallen (z.B. den Abruf von ELStAM-Änderungslisten), damit Sie sich auf Ihre fachliche Arbeit konzentrieren können.

Dies führt aber dazu, dass nun viele Ihrer Rückfragen (z.B. zu fehlenden ELStAM-Daten) dauerhaft in der Systemberatung der eurodata auflaufen. Ein aktuelles Beispiel, das auch Kunden von eurodata betroffen hat, ist die doppelte Vergabe von Steuer-Identifikationsnummern durch die Finanzverwaltung

  • Die schlechte Nachricht
    Aktuell ist unsere Systemberatung aufgrund der massiven Erhöhung der Anfragen selten direkt erreichbar. Wir versuchen dies durch einen kostenfreien Rückruf-Service innerhalb eines Tages abzufangen.
  • Die gute Nachricht
    Die edlohn Systemberatung bildet einen äußerst wichtigen Baustein in der derzeitigen Erfolgsgeschichte der neuen Form der WEB-basierten Lohnabrechnung mit edlohn. Aus diesem Grund investieren wird in die Erreichbarkeit und suchen personelle Verstärkung.

 

Sie wollen sehen, wie die edlohn Systemberatung für Sie Kopf steht?

Facebook http://www.facebook.com/eurodata.de

Wir freuen uns über Ihr "Like"

 

 

Artikelaktionen