Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Qualitätskontrolle 2019 nach DEÜV und Modulprüfung rvBEA (A1-Verfahren, gesonderte Meldung 57)

Qualitätskontrolle 2019 nach DEÜV und Modulprüfung rvBEA (A1-Verfahren, gesonderte Meldung 57)

Jährliche Qualitätskontrolle für das Jahr 2019 wieder erfolgreich bestanden

Am Dienstag, den 30.07.2019 fand die diesjährige Qualitätskontrolle durch die Prüfer der ITSG, der Rentenversicherungsträger und der Unfallversicherung statt.

 
 

Die Qualitätskontrolle erfolgt anhand des praktischen Ablaufes im Dialogverarbeitungssystem und umfasst 

  • die Bewertung der DV-technischen Lösung sowie
  • die fachliche Umsetzung der Änderungen des Pflichtenheftes seit der letzten Qualitätskontrolle

 

Dabei werden alle Erfassungs-/Eingabemasken geprüft, sowie Systemanpassungen anhand der permanenten Testfällen überprüft.

Von der Unfallversicherung wurde die Einhaltung aller Kriterien aus dem Pflichtenheft, sowie die Verfahrenssicherheit der Basismodul-Komponente zum Digitalen Lohnnachweis überprüft.

Teil der jährlichen Überprüfung ist außerdem die allgemeine Qualitätssicherheit von edlohn/ETAXlohn. Im Qualitätssicherungssystem der ITSG werden bundesweit alle vom DEÜV-Pflichtenheft abweichenden Abrechnungen und Meldungen eingestellt, die durch Plausibilitätskontrollen der Annahmestellen oder durch SV-Prüfungen beim Mandanten festgestellt werden. Im Rahmen der Qualitätskontrolle wird hier gezielt nachgefragt und Software-Anpassungen bezüglich der DEÜV-Konformität der Abrechnungen werden am System nochmal angeschaut.

Im Rahmen der Qualitätskontrolle wurde ebenfalls das neu hinzugekommene Modul „rvBEA“ in Augenschein genommen. Die Modulprüfung wurde ebenfalls erfolgreich bestanden.
Die Prüfer waren mit der Umsetzung der neuen Anforderungen in edlohn/ETAXlohn und den wenigen Einträgen in unserem Qualitätsmanagement sehr zufrieden. 

Die Qualitätskontrolle 2019 wurde mit der Erteilung des neuen ITSG Zertifikat erfolgreich abgeschlossen.

 

Artikelaktionen